f-a6-theater

Theater

Die Theaterarbeit an unserer Schule wurde im Schuljahr 1991/92 begonnen und hat sich im Laufe der Jahre weiterentwickelt. Sie findet klassenübergreifend einmal in der Woche  als Arbeitsgemeinschaft statt und richtet sich an Schüler der Primar- und Sekundarstufe (Kl.5-7).

Die Theater-AG kann auf eine Vielzahl von Produktionen und Aufführungen zurückblicken. Höhepunkte stellten kleine „Tourneen“ in die Nachbarorte und die viermalige Teilnahme am Theaterfestival für Förderschulen in Münster dar. Das Festival wurde vom Verband deutscher Sonderschullehrer ins Leben gerufen und im Rahmen des Projektes „Kultur und Schule“ selbst organisiert weitergeführt.

Ziel der Theaterarbeit ist es, den Schülern Möglichkeiten zu bieten, ihre Ausdruckskraft und das Gestaltungsvermögen zu erproben. Durch den Einsatz von Musik, Spielen, Bewegungs- und Tanzimprovisationen werden sie unterstützt, sich in die Grundstimmung des Theaterstücks einzufinden und sich auszudrücken. Den Schülern  wird ein Spielrahmen angeboten, der ihnen Freiraum für die Ausgestaltung einer Rolle lässt.

Bei der gemeinsamen Entwicklung eines Theaterstücks und den Aufführungen erleben die Schüler sowohl Wichtigkeit der eigenen Person und die Zusammenarbeit in einer Gruppe. Das Theaterspiel stärkt das Selbstbewusstsein der Schüler und fördert ihre sozialen Kompetenzen.