Angebote religiösen Lernens

Tage religiöser Orientierung

Tage religiöser Orientierung (TrO) sind ein Angebot unabhängig von der Religions- oder Konfessionszugehörigkeit. Die Teilnehmer setzen sich mit Fragen der Lebensorientierung und Sinnsuche auseinander. Unter anderen Bedingungen als im Unterricht besteht die Möglichkeit eines offenen Nachdenkens über persönliche und religiöse Themen. TrO finden in der Jugendbildungsstätte der Benediktiner Abtei Gerleve, in der Regel einmal pro Schuljahr für die Berufspraxisstufe (zehn bis zwölf Schüler), statt.

Tage religiösen Erlebens

Dies ist ein gemeinsames Angebot des Wohnheims und der Schule im Exerzitienhaus „Verbum Dei“ in Senden-Venne. In einer 1:1-Begleitung erleben die Teilnehmer in ruhiger Atmosphäre religiöse Impulse aus der Bibel und dem Kirchenjahr. Die „Zeit zu zweit“ findet jedes zweite Jahr für etwa zehn schwer und mehrfach behinderte Schüler der Berufspraxisstufe und ihre Begleiter statt.

Religiöse Schulwoche

Die religiöse Schulwoche ist ein Angebot eines ökumenischen Teams von Theologen und Pädagogen mit den Schwerpunkten „Lebensorientierung, Wertehaltung, Identitäts- und Glaubensfragen“. Es richtet sich an die Klassen 8-10 (Sekundarstufe I) und deren Lehrerinnen und Lehrer.

Vorbereitung und Feier von Erstkommunion, Firmung und Konfirmation

Die Vorbereitung und die Feier von Erstkommunion, Firmung und Konfirmation sind in der Regel Aufgaben der Kirchengemeinden, in denen die Schüler wohnen. In Zusammenarbeit mit der katholischen Gemeinde St. Mauritius und der evangelischen Kreuzgemeinde gibt es ein Angebot an die Schüler und deren Familien, diese Feiern in der Schule vorzubereiten und in den Kirchen Nordkirchens zu feiern.