Start

Film Leben und Lernen in der Kinderheilstätte in Zeiten von Corona

!!! WICHTIG !!! 

Elternbrief 5 Schuljahr 2020/2021

Donnerstag, 22. Oktober 2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

die Herbstferien neigen sich dem Ende. Wir hoffen, Sie konnten trotz der aktuellen Lage den beginnenden Herbst genießen.

Momentan steigen im Kreis Coesfeld die Fallzahlen. Heute konnte man der Presse entnehmen, dass die erste Warnstufe, der sieben-Tage-Inzidenzwert von 35, überschritten worden ist. Dies untermauert unsere vor den Ferien getroffene Entscheidung zur Trennung der internen und externen Schülerinnen und Schüler.

Laut unseren Informationen gibt es weiterhin keine COVID-19 Infektionen im erweiterten Schulumfeld. Wir werden also wie geplant am kommenden Montag an den Start gehen können.

Das Schulministerium hat uns gestern darüber informiert, dass die Regelungen zum Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung wie in den Wochen nach den Sommerferien auszulegen sind. Die Förderschule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung wurde wieder nicht explizit benannt. Wir erinnern an unseren ersten Elternbrief in diesem Schuljahr:

„Sofern es möglich ist sollten die Schüler im Schulgebäude eine Community Maske tragen. Das heißt, auf den Fluren und auf dem Schulhof ist eine Maske zu tragen, da nicht an allen Stellen ein Mindestabstand von 1,50 m gewährleitet werden kann. In den Klassen besteht ebenfalls eine Maskenpflicht. Die Maskenpflicht gilt auch für Sie als Eltern beim Betreten des Schulhofes oder des Schulgebäudes.“

Für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1-4 (Primarstufe) kann auf das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung verzichtet werden, sofern sie sich im Klassenverband im Unterrichtsraum aufhalten. Die Lehrkräfte werden dies mit ihren Schülerinnen und Schülern thematisieren.

Wir wünschen Ihnen weiterhin schöne Herbstferien! Wir freuen uns darauf, unsere Schülerinnen und Schüler am Montag wieder in der Schule begrüßen zu dürfen!

Viele Grüße aus Nordkirchen,

Julian Groß, Schulleiter

Dirk Altenbockum, stellv. Schulleiter

Heinz Kasberg, stellv. Schulleiter

_____________________________________________________________________________________________________________________________

„Wir mittendrin“ –

Mittendrin im Leben. Mittendrin in Nordkirchen. Mittendrin in der Kinderheilstätte.

Mit dem sechsten Lebensjahr beginnt für jedes Kind die Schulpflicht, völlig unabhängig von Art oder Schwere einer Behinderung. Die Maximilian-Kolbe-Schule ist eine Förderschule mit den Förderschwerpunkten geistige Entwicklung, körperliche und motorische Entwicklung.

„Leben und Lernen“ ist unsere Leitidee. Unsere Schüler sollen ihre Möglichkeiten entdecken und alles lernen, was sie für ihr Leben brauchen. So können sie teilhaben am Leben in unserer Gesellschaft. Unser Ziel ist, unsere Schüler auf ein möglichst selbstbestimmtes und unabhängiges Leben vorzubereiten.

Unsere Homepage lädt Sie ein, das Leben und Lernen in der Maximilian-Kolbe-Schule kennenzulernen. Wenn Sie sich weiter informieren möchten, sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen.
Einen ersten Eindruck von unserer Schule bietet Ihnen der nachfolgende Film:

Eine ausführlichere Version dieses Films finden Sie hier.

Scroll to Top Click to listen highlighted text!