f-a6-schulgarten

 

Schulgarten

Der Schulgarten mit einer etwa 1000 qm Grundfläche – bestehend u.a. aus einem Bauerngarten, Hochbeeten, Foliengewächshäusern, Rasenflächen und Beerenobststräuchern – ermöglicht den Schülern in vielfältiger Weise die Auseinandersetzung mit der Natur.

Im Schulgarten befindet sich ein Tierhaus für Kleintiere. Ein großes Backhaus mit einem feuerbetriebenen Steinofen rundet die naturnahen Lernangebote ab.

Die Arbeit mit gärtnerischem Standardwerkzeug und der Einsatz von gartenbaulichen Maschinen (Rasenmäher, Motorheckenschere) tragen zur Pflege und Instandhaltung des Schulgartens bei und bilden Arbeitsschwerpunkte eines Gartenjahres in der Berufspraxisstufe.

Der Anbau von Gemüsekulturen im Freiland und unter Folie gibt den Schülern Einblicke in die Anbaupraxis gängiger saisonaler Nahrungsmittel. Den Lerngruppen steht ein beheiztes Gewächshaus zur Anzucht von Balkon- und Zimmerpflanzen zur Verfügung. An größeren Projekten, wie die Ernte und Weiterverarbeitung von Äpfeln der hauseigenen Obstwiese zu Apfelsaft, beteiligen sich die Schüler klassenübergreifend.