Soziales Lernen

  1. Soziales Lernen

Der Unterricht im Bereich SL wird in der Regel als eigenständiges Fach erteilt. Er findet sich auch in Fächern wie Sachunterricht, Religion, Deutsch und anderen wieder.

Die Stufen und Klassen entscheiden darüber, ob Programme und Unterrichtseinheiten zum SL in Projektform oder über das Schuljahr verteilt regelmäßig angeboten werden.

Elemente der Erlebnispädagogik sind wesentlicher Bestandteil des Sozialen Lernens.

Für die Stufen liegen Programme und sonstige Materialien vor. Die Klassenteams verantworten die Auswahl, ebenso die Durchführung.

Es ist gewährleistet, dass alle Schüler in allen Stufen Unterricht im Bereich SL erhalten.

Die fachliche Betreuung und Weiterentwicklung des Bereichs SL liegt in der Zuständigkeit der gleichnamigen Fachkonferenz, die den AK „Pädagogik bei Schülern mit herausforderndem Verhalten“ ablöst.

Diese Fachkonferenz kümmert sich um die Versorgung der Schule mit den nötigen Programmen und Materialien, sorgt für Neuanschaffungen und bringt weitere Vorschläge ein, die sich auf einzelne Klassen, Stufen oder die gesamte Schule beziehen können (z.B. Einrichtung von Klassenräten, Veränderung des Trainingsraums, Projektwoche der gesamten Schule , Fortbildungen).

Sie ist damit auch für die Weiterentwicklung dieses Fachs zuständig.

 

Scroll to Top Click to listen highlighted text!