Schokolade selbst gemacht

Zusammen mit Frau Finke vom Biologischen Zentrum in Lüdinghausen haben wir unsere eigene Schokolade hergestellt. 

Zuerst schauten wir uns eine getrocknete Kakaofrucht an. In einer durch-geschnittenen Frucht konnten wir die vielen Bohnen sehen. Frau Finke hatte eine ganze Dose voll mit Kakaobohnen. Wir erfuhren aber auch noch etwas darüber, wo Kakaopflanzen angebaut werden, wie sie wachsen und geerntet werden. Häufig müssen auch schon 10-jährige Kinder bei der Ernte helfen. Nun konnten wir aber starten und unsere eigene Schokolade zubereiten. Die Kakaobohne musste in einem Mörser zerrieben werden. Das war gar nicht so leicht, bis sie zu feinem Pulver gerieben war. Der leckere Kakaoduft war nun in der ganzen Klasse zu riechen. Nun mussten noch ein paar Zutaten, wie Milchpulver, Puderzucker und Kokosöl, dazu gegeben und gut untergerührt werden. Die flüssige Creme setzten wir mit einem Teelöffel auf ein Stück Backpapier, wo sie schon nach kurzer Zeit fest wurde und wir die ersten kleinen Stracciatella-Schokoladentäfelchen fertig gestellt hatten. Eine weitere Schokolade haben wir dann aus Kakaopulver gerührt. Mit bunten Streuseln, Mandeln, Vanille oder Kokosraspeln wurden diese Täfelchen verziert. Mit Genuss probierten wir die leckeren Schokolädchen. Eine kleine Portion konnten wir auch noch mit nach Hause nehmen. Sie hat uns allen gut geschmeckt.

Scroll to Top Click to listen highlighted text!