Punkt für Punkt

gestaltet die 9c ein Abschiedsgeschenk für Herrn Heßling

Vier Schülerinnen und Schüler der Klasse 9c haben stellvertretend für ihre Klasse ein Abschiedsgeschenk für unseren ehemaligen Schulleiter Herrn Heßling gestaltet. Mit der Gestaltungstechnik Dot-painting verschönerten sie ein großes Holzbrett. Dot-painting stammt von den Ureinwohnern Australiens, den Aborigines und zeichnet sich durch das kreative Aneinanderreihen von Punkten aus. Über drei Wochen gestalteten die Schülerinnen und Schüler voller Begeisterung das 2 Meter lange Holzbrett, um es anschließend bei einem Frühstück an Herrn Heßling zu überreichen. Er freute sich sehr und konnte sich schon gut vorstellen, wie er damit seinen Garten verschönern wird.

André und Leon zeichnen den Umriss einer Echse ab. 

Nun wird der Umriss schwarz ausgemalt. Das übernehmen Leon und Joline.

Zu der Echse kommen noch zwei Schildkröten hinzu.

Nachdem sich die Schülerinnen und Schüler gemeinsam auf ein Muster geeinigt haben, fängt das bunte Punkten auch schon an.

Punkt für Punkt wird das große Brett immer bunter.

Bereit fürs Überreichen.

Eike B.

Scroll to Top Click to listen highlighted text!