Mit Yoga entspannt ins Wochenende

Yoga entspannt!

Das weiß man.

Doch ist Yoga auch was für jeden?

Die Wohnheimklasse Jugendstil hat es ausprobiert.

Jeden Freitag in der letzten Stunde vor dem Wochenende steht jetzt Yoga auf dem Stundenplan. In der Klasse arbeitet Katja Engelbrecht. Sie ist Schulbegleiterin und ausgebildete Yoga-Lehrerin. Sie hat gesagt: „Das möchte ich gerne mal mit der Klasse ausprobieren.“ Und so machen die Schülerinnen und Schüler jetzt wöchentlich Yoga. Eine Stunde läuft immer nach demselben Muster ab. Begonnen wird mit einem Begrüßungsritual. Dabei wird jeder Teilnehmer einzeln begrüßt und willkommen geheißen. Danach widmet sich jede Stunde einem ganz bestimmten Thema. Das kann zum Beispiel eine Halloween-Stunde sein. Oder zum Thema Kreativität. Oder eine Stunde zum Thema Hände und Füße. Oder, oder, oder…! Zum Abschluss wird sich dann immer noch entspannt. Hier kommen zum Beispiel eine Klangschale, Klangstäbchen oder Entspannungsmusik zum Einsatz. Diese Phase ist natürlich immer sehr beliebt bei den Schülern.

Doch wie funktioniert Yoga überhaupt? Zu jedem Thema hat Frau Engelbrecht Karten mit dabei. Sie zeigen, wie eine Übung funktioniert. Die Schüler machen die Übungen dann nach. Jeder, so wie er kann. Mal mit mehr Hilfe, mal mit weniger, mal mit gar keiner. Es kommt nicht darauf an alles perfekt zu machen. Es kommt darauf an, sich auf die Übungen einzulassen. Und das machen die Schüler richtig gut. Sie haben viel Freude an Yoga gefunden und möchten es im Stundenplan nicht mehr missen. Und so startet die Gruppe Jugendstil (fast) immer total entspannt ins Wochenende. Und die Lehrer auch…!

Besser geht es nicht!

Eure Wohnheimklasse Jugenstil

Scroll to Top Click to listen highlighted text!