Maxi-Kraxler 2018: Gipfelstürmer

In diesem Jahr hatten wir eine Erstbegehung im Programm: der Hirschhalskopf, ein alpiner Gipfel, der nur über sehr steile Wege zu erreichen ist. Die Anstrengung ist aber spätestens am Gipfelkreuz vergessen.
Es gibt kaum etwas Schöneres als unter dem Gipfelkreuz mit Blick auf die Berge zu relaxen. Dann gab es in diesem Jahr weitere 2 Ziele, die erklettert werden mussten. Mit der richtigen Ausrüstung, einem starken Willen und der entsprechenden Kraft und Ausdauer erreicht man sein Ziel und dann darf man sich ruhigen Gewissens nach einer solchen Anstrengung zu Boden sinken lassen und tief durchatmen. Denn das nächste Naturschauspiel ist in den Bergen meistens nicht weit entfernt: z.B. der Roßgumpen-Wasserfall oder eine Herde Bergziegen oder eine Gruppe Maxi-Gipfelstürmer.

Holger Boecker