Hip Hop Gruppe

Freizeitwoche der Sekundarstufe 1b

Bei einem der Angebote stand Dienstag und Mittwoch eine Musikrichtung im Mittelpunkt: Hip-Hop! Vier Schüler aus unserem Deutschkurs hatten bei diesem Angebot mitgemacht. Deshalb möchten wir davon nun ausführlich erzählen.

Alle Schülerinnen und Schüler, die dabei waren, finden Hip-Hop schon lange toll. Aber nur wenige haben schon einmal selbst gerappt. Also ran an die Texte…!

Zu Beginn lasen wir am PC Zeilen aus mehreren Songtexten. Songtexte sind sehr unterschiedlich. Häufig geht es um Gefühle – das war sehr auffällig! Ein Beispiel dafür ist der Song „Vermissen“ von Juju und Henning May. Um welches Gefühl es darin geht? Na, das ist doch wohl klar, oder?

Ganz anders ist der Song „MFG“ von den Fantastischen Vier. Das ist ein besonderer Song, weil es in diesem Song die ganze Zeit um Abkürzungen geht:  „ARD, ZDF, C&A, BRD, DDR und USA…!“

Beide Songs hörten wir zu Beginn. Die meisten Schüler kannten die Songs bereits. Sie konnten sofort ein bisschen mitrappen und mitsingen! Da kam Freude auf! Wir haben gemeinsam dann auch noch mehrere Zeilen aus diesen beiden Songtexten gelesen. Und dann konnte jeder selbst entscheiden, mit welchem Text die Reise weitergeht. 

Der Moment war gekommen, sich an den Tischen für den ausgesuchten Text genügend Zeit zu nehmen: Dazu gehörte auch, den Inhalt erst einmal ganz zu verstehen. 

Milena suchte sich den Text „MFG“ der Fantastischen Vier aus. Dieser Text war gut geeignet für das Rappen-Üben – schnell hörte man die Fortschritte! 

Milina war voll bei der Sache und las die ersten Zeilen immer wieder. Wenn man den Text erst einmal richtig flüssig lesen kann, dann klappt es auch immer mehr, den Text im Takt zu sprechen, also zu rappen! Da wurde gerne auch in der Pause ein wenig weiter geübt…

Als wir dann am Ende des Tages wieder im Sitzkreis zusammenkamen, wurde es spannend: Alle hatten den ganzen Tag lang ihre Texte eingeübt. Schön war zum Beispiel, als die Schülerinnen und Schüler mit dem Text „MFG“ ihren Rap gemeinsam vortrugen: Jede Schülerin und jeder Schüler übernahm dafür bestimmte Zeilen des Textes, bis dann der Refrain kam:

„MfG, mit freundlichen Grüßen, die Welt steht uns zu Füßen, denn wir stehen drauf…!“

Die Refrains, die in beiden Liedern gesungen werden, konnten immer alle mitsingen! 

„Was fehlt noch?“, hatten wir uns dann Mittwoch am Ende gefragt. Natürlich ein cooles Hip-Hop-Gruppenfoto.



Scroll to Top Click to listen highlighted text!