Einmal querbeet durch das Gartenjahr


Veröffentlicht von Lehreradmin am

Hallo liebe Leser, wir möchten euch einen kleinen Einblick in unsere aktuelle Schulgartenarbeit geben. Man kann sich vorstellen, dass die Gärtner der Berufs-praxisstufe dort immer viel zu tun haben. Zugegeben, das sieht manchmal sehr „gechillt“ aus, wenn sie sich nachmittags im Sommer ein verdientes Päuschen im Schatten gönnen. Vergesst dabei aber nicht, dass sie zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter den Garten und die Tiere versorgen müssen. Da geht die Stimmung auch manchmal in den Keller! Es gibt solche Tage, aber insgesamt macht Gartenarbeit allen Beteiligten großen Spaß. 

Winter ist zwar ne tolle Jahreszeit, aber irgendwann freut man sich auf wärmere Tage. Im Gewächshaus haben wir dann schon viel vorbereitet. Im Frühjahr ist die Zeit endlich soweit, den Garten zu bepflanzen. Das Foliengewächshaus wird zweimal im Jahr bepflanzt. Zuerst mit Salat. Und danach mit Tomaten. Wenn es nicht mehr kalt ist, kommen unsere Hochbeete an die Reihe. Salat, Kartoffeln, Kohlrabi, Rote Beete und vieles mehr haben wir angebaut. 

Ernten ist immer am schönsten. Unsere Himbeeren sind der Geheimtipp. Sie tragen sehr früh, und man kann sie noch im Oktober ernten. Aber nicht weitersagen… Tomaten von der Sonne gereift. Einfach lecker.

Ein Naturstein-Hochbeet wird versetzt. Manchmal sind die Schüler mit ihren Kräften am Ende…Zuviel ist Zuviel.  Okay, kleiner Scherz. Es hat allen Helfern in diesem Jahr wieder großen Spaß gemacht, im Schulgarten zu arbeiten. Wir warten jetzt den Winter ab und legen im Frühjahr aufs Neue los. 

Man sieht sich…

Kategorien: Schulgarten

Click to listen highlighted text!