Drama um die Fleppe!

Drama um die Fleppe!

Und Sosin hat es doch geschafft!

Immer mehr Schüler unserer Schule versuchen, nach dem Mofa-Führerschein auch die Fahrlizenz fürs Auto zu erwerben. Die moderne Technik macht es möglich und unterstützt dabei: Übungsprogramme mit Vorlesefunktion und persönliche Begleitung helfen unseren Schülern durch die Zeit des Lernens bis zur Prüfung.
Es sind einige Hürden zu nehmen. Aber das haben in den vergangenen Jahren immer wieder Schüler geschafft.
Voraussetzung ist die motorische Fähigkeit und die allgemeine Verkehrssicherheit. Auch ein medizinischer Test muss bestanden werden.
Besonders spannend machte es Sosin Atalan aus der 13a in diesem Schuljahr.
Denn Sosin war sehr nervös! Sie hat aber gut gelernt und die theoretische Prüfung dann auch sofort bestanden.
Aber da gibt es ja noch die praktische Prüfung! Sosin brauchte 4 Anläufe, um ihre Nervosität in den Griff zu bekommen und endlich das langersehnte Papier in der Hand halten zu können. Neben der Enttäuschung über die nicht bestandene Prüfung wurde es auch sehr teuer für Sosins Eltern. Woran lag es? Die ersten Fahrprüfer waren wohl sehr kleinlich. Sie nahmen wenig Rücksicht auf Sosins große Nervosität. Bei der ersten Fahrt ist sie super gefahren, hat aber zum Schluss nicht den Schulterblick beim Einparken beachtet. Schade! Und so zog sich ein kleiner Fehler nach dem anderen durch die Prüfungen. Was für eine Aufregung und Enttäuschung!
Das konnten wir in unserer Klasse auffangen. Es gab keine Schadenfreude, sondern alle Mitschüler und Mitarbeiter nahmen Anteil und unterstützten Sosin, wo es nur ging.
Aber dann war es soweit.
Im 4. Anlauf gab es nichts mehr auszusetzen, und stolz konnte Sosin die erste Fahrt im Auto ihrer Familie starten.

Herzlichen Glückwunsch und allzeit gute Fahrt.

Volker Musiol