Den Landtag

Den Landtag

in Düsseldorf besuchten Schüler und Lehrer aus der Klasse 9a und aus mehreren Klassen der Berufspraxisstufe. Eingeladen waren sie vom Landtagsabgeordneten des Kreises Coesfeld, Dietmar Panske. Nach einem ausgiebigen Frühstück in der Landtagskantine gab es zunächst eine Führung durch das Haus.

Anschließend durften die Schüler gemeinsam mit Vertretern anderer Schulen im Plenarsaal auf den Sitzen der Abgeordneten Platz nehmen und eine Debatte zum Thema „Verkürzung der Ferienzeit auf 6 Wochen“ führen. Natürlich wurde dieser Gesetzesvorschlag in fast allen Redebeiträgen abgelehnt. Allerdings gab es aus den Reihen der Schülervertreter der Maximilian-Kolbe-Schule auch Befürworter für diesen Antrag. Letztendlich wurde einstimmig beschlossen, den Antrag an den Fachausschuss Schule zu überweisen. Im Anschluss traf sich die Nordkirchener Delegation mit dem Landtagsabgeordneten Dietmar Panske. Dabei wurden verschiedene, zumeist schulische Themen besprochen und diskutiert.  Die Schüler und Lehrer sprachen den Lehrermangel, die Inklusion und die Erhaltung von Förderschulen an. Aber auch die Zusammenarbeit mit der AFD oder persönliche Dinge, wie Alter, Familie und Hobbies wurden erfragt. Abschließend luden die Maxi-Schüler Dietmar Panske zu einem Gegenbesuch nach Nordkirchen zur Schulentlassfeier ein.