<< Spielen und Denken>>


<< Spielen und Denken>>


Ein Mathe-Projekttag in den Klassen 8–10

In diesem Jahr ging es beim Mathe–Projekttag um Spiele mit einem mathematischen Hintergrund und das Entdecken von Gewinnstrategien. 

Aus insgesamt 12 verschiedenen Spielangeboten konnten die Schüler jeweils zwei auswählen. So wurden Kartenspiele (UNO, Phase 10), Würfelspiele (z.B. Kniffel mit 3er- oder 6er-Würfel) und Gesellschaftsspiele wie Monopoly, Memory, Domino, Mexican-Train-Domino und Quirkle gespielt. 

In einer weiteren Gruppe ging es darum, in einem Escape-Room Mathe-Rätsel zu lösen. 

Außerdem gab es eine Gruppe, die sich mit Gewinnstrategien bei sogenannten NIM-Spielen beschäftigt hat. Das sind Spiele für 2 Mitspieler oder zwei Gruppen. Aus einer Menge von beliebigen Spielsteinen oder Hölzchen wird abwechselnd eine Anzahl von Spielsteinen aus dem Spielfeld genommen. Wer den letzten Stein nehmen kann, hat gewonnen.

Bei dem Spiel „Schiffe versenken“ war auch die Kreativität der Schüler gefragt. Für ihr eigenes Spielfeld haben sie einen Pizzakarton bemalt. Schüler und Lehrer hatten an diesem Tag viel Spaß und wünschen sich eine Wiederholung im nächsten Jahr.

Und hier noch ein Spiel zum Schluss: 

 „Das Rennen zur 20“

Spieler:      2

Material:   20 Spielsteine 

Spielregeln:

• abwechselnd  1 oder 2 Spielsteine nehmen

• wer den letzten Spielstein nehmen kann, hat gewonnen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!