שלום – Schalom

Besuch in der Synagoge

Die Klassen 13a und 13c haben im Rahmen einer Unterrichtsreihe die Welt- religionen behandelt. Am 13.11. 2019 fuhren wir gemeinsam nach Münster. Wir besuchten die Synagoge in der Kloster- straße. Hier bekamen wir eine Führung und konnten den Betraum besichtigen. Während der Führung saßen Männer und Frauen getrennt. Das erinnerte uns an früher in den christlichen Kirchen. Auch hier saßen Männer und Frauen getrennt. Alle Männer müssen eine Kipa tragen. Das ist eine kleine Kappe, die Männer in der Synagoge aufsetzen.

Besonders beeindruckend waren die kostbar verzierten Gebetsrollen. Die Thorarollen durften nicht angefasst werden. Ein altes ausrangiertes Stück einer Thora wurde zum Anschauen herumgereicht. Dort ist das Alte Testament auf Tierhaut geschrieben.

Den Schülern fiel auf, dass an den Wänden keine Bilder hingen und auch keine Statue aufgestellt war.

Die Synagoge wird rund um die Uhr von einem Polizeiauto beschützt, damit niemand etwas zerstören kann.

Christoph durfte einmal in das Schofar (Blasinstrument aus dem Horn eines Widders) trompeten.

Schalom שלום

Scroll to Top Click to listen highlighted text!